VPN Verbindung mit einer FRITZ!Box

Hier könnt alle Fragen bzgl. VPN in Verbindung mit der Enigmote App stellen. Z.B. wie die VPN-Verbindung eingerichtet wird.

Moderator: Krocko

Antworten
Danny
Enigmote Team
Beiträge: 11
Registriert: Do 17. Jan 2019, 06:59
Danksagung erhalten: 1 Mal

#1

So 17. Feb 2019, 10:38

Hier erkläre ich euch kurz und knapp, wie man die VPN Verbindung in Enigmote konfiguriert.
Ich verwende für den Fernzugriff das MyFRITZ!-Konto. Wer das nicht möchte, kann natürlich auch einen anderen Dienst dafür nutzen.

1. MyFRITZ!Box-Konto erstellen (falls schon ein Konto konfiguriert ist, diesen Schritt einfach. überspringen)
Der Assistent ist eigentlich selbsterklärend, weshalb ich nicht weiter darauf eingehe.
Bildschirmfoto 2019-02-17 um 09.31.53.png
2. FRITZ!Box-Benutzer für Enigmote anlegen
Bildschirmfoto 2019-02-17 um 09.36.13.png
Bildschirmfoto 2019-02-17 um 09.42.22.png
Durch drücken auf <Übernehmen> wird der Benutzer erstellt.

Es kann sein, dass ihr für bestimmte Einstellungen (z.B. das erstellen eines neuen Benutzers) die Aktion bestätigen müsst. Folgt dafür einfach den Anweisungen.
Bildschirmfoto 2019-02-17 um 09.51.41.png
Lasst euch nach der Benutzererstellung die Einstellungen für die VPN-Verbindung anzeigen
Bildschirmfoto 2019-02-17 um 09.54.46.png
Solltet ihr dieses Fenster nicht angezeigt bekommen, könnt ihr euch die VPN-Einstellungen wie folgt anzeigen lassen
Bildschirmfoto 2019-02-17 um 09.57.37.png
Bildschirmfoto 2019-02-17 um 10.01.27.png
So in etwa sollte das Fenster dann aussehen
Bildschirmfoto 2019-02-17 um 10.04.54.png

3. Enigmote konfigurieren
Nachdem man den Benutzer angelegt hat, kann jetzt Enigmote konfiguriert werden.
Dafür öffnet ihr Enigmote, geht in die Einstellungen, öffnet die Receiver Ansicht und bearbeitet euren Receiver.
IMG_0495.PNG
IMG_0496.PNG
Anschließend scrollt ihr bis nach unten und geht in die VPN-Einstellungen
IMG_0497.PNG
Über das <+> oben rechts könnt ihr jetzt eine VPN-Verbindung hinzufügen und konfigurieren. Dafür werden die Daten aus Punkt 2 (das letzte Bild) benötigt.
IMG_0499.PNG
Anschließend speichert ihr die VPN-Verbindung durch drücken auf den Haken oben rechts.
ACHTUNG: Ihr werden jetzt automatisch in die VPN-Einstellungen eures iPhones geschickt. Aus Sicherheitsgründen muss die Einrichtung der VPN-Verbindung mit eurem Geräte-PIN bzw. TouchID oder FaceID bestätigt werden. Sobald das geschehen ist, landet ihr wieder in Enigmote.
Jetzt wählt ihr nur noch die gerade erstellte VPN-Verbindung aus und speichert eure Receiver-Einstellungen durch drücken auf den Haken oben rechts.
IMG_0500.PNG
Geschafft. Habt ihr alles richtig eingegeben, verbindet sich Enigmote unterwegs oder in einem fremden WLAN automatisch über VPN.
Stimmt etwas nicht mit euren Eingaben, bekommt ihr in der Regel einen Hinweis darüber.
Sollte das der Fall sein, könnt ihr die Verbindung natürlich nochmal in Enigmote in den Einstellungen unter VPN-Einstellungen ändern.

chris73
Beiträge: 1
Registriert: Do 21. Mär 2019, 14:41

#2

Mo 25. Mär 2019, 15:00

Hallo Zusammen,
ich habe den VPN Zugang wie oben beschrieben angelegt. Aus dem mobilen Internet funktioniert dies perfekt. Wo es nicht klappt, ist der Zugriff aus einem fremden WLAN Netz. Ist dies ein bekannter Fehler? Muss man eventuell andere Einstellungen vornehmen? Ich bin gespannt auf eure Rückmeldung.
Schöne Grüße
Chris

Krocko
Team - Moderator
Beiträge: 39
Registriert: Di 5. Feb 2019, 20:39
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#3

Di 26. Mär 2019, 19:09

Habe das Problem auch auf 2 Fritzboxen (7590 und 6490).
Ich habe auch noch keine Lösung gefunden.

anudanan
Beiträge: 57
Registriert: Di 5. Feb 2019, 08:28
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#4

Di 26. Mär 2019, 22:24

Könnte es daran liegen, dass die fremden WLAN Netze, von denen ihr sprecht, die gleichen privaten Netzwerke verwenden wie ihr zuhause und dann das Routing in dem Mobiltelefon durcheinander kommt, weil es IP-Adressen bei euch zuhause über VPN erreichen möchte aus einerm Netz heraus, wo die selben Adressen auch reinpassen und dann deshalb gar kein Routing ins VPN passiert? Viele bauen sich ja im privaten Netzwerk die selben privaten IP-Netzwerke auf, weil diese ja auch oft von den Routern vorgeschlagen werden und dann hat mehr oder jeder die selben Bereiche in Verwendung.

Benutzeravatar
Sven
Enigmote Team
Beiträge: 52
Registriert: Mi 16. Jan 2019, 21:04
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#5

Mi 27. Mär 2019, 12:43

anudanan Kann recht haben. Meistens sind die IP-Adresse so aufgebaut: 192.168.178.xx wenn du jetzt in einem WLAN bist wo auch auf alles mit 192.168.178.xx anfängt kann es tatsächlich zu Problemen kommen. Sagen wir dein Receiver zuhause hat 192.168.178.22 und in dem fremden WLAN wo du dich befindest gibt es auch irgendein Gerät mit 192.168.178.22 dann kann es da wie gesagt zu Problemen kommen.

Ich habe bei mir in der Fritzbox bei den Netzwerkeinstellungen die „178“ durch andere zahlen ersetzt zb durch „161“.

Ansonsten mal versuchen in der App auf dem jeweiligen Receiver die gespeicherten WLAN Netzwerke zurückzusetzen.
6B93FDB6-6FB7-4011-B3D4-4931FB2191BD.jpeg

anudanan
Beiträge: 57
Registriert: Di 5. Feb 2019, 08:28
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#6

Mi 27. Mär 2019, 13:57

Ich denke, wichtig ist, dass das Zielnetz über VPN eine anderes IP-Netzwerk ist als das fremde WLAN Netzwerk Wenn diese Netze gleich sind, wird das WLAN Gerät im fremden WLAN immer versuchen, die IP, die man zuhause erreichen will. immer lokal zu erreichen. Dabei ist es auch egal, ob die IP in dem fremden Netzwerk wirklich existiert oder nicht. Aufgrund der eigenen IP-Adresse und IP-Netzwerkmaske des WLAN Gerätes und der Ziel-IP und der eigenen Netzwerkmaske wird eine Vergleich gemacht. Ist die eigene IP verundet mit der Maske und die Ziel IP verundet mit der Maske das gleiche, geht der Client davon aus, dass das Ziel im gleichen Netz liegt und würde dann ganz normal über WLAN versuchen, den lokal zu erreichen mit einem beginnenden ARP Request. Ist das Ergebnis der Und Operation ungleich, wird das Paket zum Gateway7Router geschickt und in dem Fall von VPN dann zu dem VPN Tunnel.

Antworten
  • Information
  • Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast