Spulen und Springen beim transcodierten Stream von gespeicherten Filmen

Hier könnt alle Fragen bzgl. Transcodierstes Streamen in Verbindung mit der Enigmote App stellen. Z.B. eine "gute" Konfiguration damit es unterwegs Ruckelfrei läuft.

Moderator: Krocko

Antworten
anudanan
Beiträge: 57
Registriert: Di 5. Feb 2019, 08:28
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#1

Di 5. Feb 2019, 08:41

Das Thema mit dem Seek in einem aufgenommenen Film klappt nur beim direct Streamen. Transcodiert geht das nicht.

Ich hatte Kontakt zu dem Entwickler vom streamproxy im openpli, der für das transcodieren zuständig ist, der gerne in Zusammenarbeit mit einem APP Entwickler folgendes Thema deutlich verbessern möchte.
Das Springen beim transcodierten Streamen von Filmen ist so eine Sache und funktioniert meist sehr schlecht bis gar nicht, Der Grund ist, das
die HTTP/TCP Sessoin die den aktulellen Stream bedient, scheinbar vom Client einfach offen gehalten wird. Parallel wir dann ein neuer HTTP
Request von einem anderen Port geschickt, um die neue Stelle anzuspringen. Da die alte TCP Vernbindung aber noch da ist, wird dann
die ganze Zeit in der Box die Transcodierungshardware blockiert und das dauert lange, bis die mal in eine TCP Timeout läuft. Erst dann kann die HW freigegeben und neu benutzt werden. Dann ist aber der neue HTTP Request auch schon in seine Timeouts gelaufen.
Daher sollten die Client aus meiner Sicht auf jeden Fall den alten Stream direkt vom TCP her abbauen, bevor der neue HTTP Request rausgeht.
Das wäre sicherlich recht gut machrbar, denke ich jedenfalls, falls da nicht irgendeine Library einem in die Quere kommt. Dennoch ist ja beim
transcodierten Streamen immer eine recht lange Anlaufzeit notwendig, bis das erste Bild kommt. So wäre das dann bei jedem Sprung.
Der openpli Entwickler hat Ideen, wie man sowas richtig verbessern kann, ich denke, es läuft daraus hinaus, dass Seek und Pause Kommandos überdie gleiche TCP Sesssion zur box geschickt werden wie der Get request, damit auf der Box direkt das Seek passiert und dann in die Transcodierungshardware läuft und das somit alles viel schneller reagiert. Das kann er aber nur entwickeln, wenn auch ein APP Entwickler
daran arbeiten möchte.

Ist so eine Zusammenarbeit denkbar?

anudanan
Beiträge: 57
Registriert: Di 5. Feb 2019, 08:28
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#2

Di 12. Feb 2019, 12:19

Vielleicht sollte das noch ein Mod in das Unterforum zum transcodierten Streamen schieben

Krocko
Team - Moderator
Beiträge: 39
Registriert: Di 5. Feb 2019, 20:39
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#3

Di 12. Feb 2019, 19:32

Erledigt.

anudanan
Beiträge: 57
Registriert: Di 5. Feb 2019, 08:28
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#4

Mo 18. Mär 2019, 15:01

Ich habe gerade festgestellt, dass scheinbar nach dem letzten Update beim transcodierten Streamen jetzt eine Meldung kommt, wenn man Springen möchte, dass das nicht geht. Das finde ich sehr schade. Ich habe extra bei dem Streamproxy in openpli eingebaut, dass man damit auch Springen kann, geht zwar langsamer als beim directen Streamen, aber es funktioniert. Ich denke es funktioniert auch bei Boxen, die zwei mal transcodieren können und nur ein Stream geschaut wird, weil die zweite HW da drin das dann macht.

Könntet ihr das so ändern, dass nur der Hinweis kommt, das es ggfs nicht klappt, aber dennoch gemacht wird?

Ist sehr schade, dass das jetzt verhindert wird.

Notfalls schaltbar in den Einstellungen für das Profil


Edit:
Mir fällt gerade noch ein, dass die APP beim Springen während des trancscodierten Steamens immer den Punkt auf der Zeitskale nach dem Springen ganz an den Anfang gesetzt hat, obwohl in der HTTP Antwort die Position zurückgemeldet wurde, die auch angefordert wurde, D,h, der Punkte müsste eigentlich an der Stelle sein, wohin der auch geschoben wurde
Zuletzt geändert von Krocko am Mo 18. Mär 2019, 18:10, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Doppelpost zusammengefasst

anudanan
Beiträge: 57
Registriert: Di 5. Feb 2019, 08:28
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#5

Fr 22. Mär 2019, 07:06

Habe gerade mit der 431 Version gesehen, dass das Springen beim transcodierten Streamen wieder geht und nun eine Warnung kommt, dass das möglicherweise nicht klappt. Super und danke

Einzig ist jetzt noch der Positionspunkt in der Navigationsleiste, der immer auch nach dem Springen ganz vorne steht, obwohl in der Http Antwort die angeforderte Position drin steht

Benutzeravatar
Sven
Enigmote Team
Beiträge: 51
Registriert: Mi 16. Jan 2019, 21:04
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#6

Fr 22. Mär 2019, 12:15

Spulen bei transcodierten Aufnahmen wird wieder möglich sein.

Danny
Enigmote Team
Beiträge: 10
Registriert: Do 17. Jan 2019, 06:59

#7

Fr 22. Mär 2019, 12:22

Es wäre super, wenn bei einem Bug als erstes die Feedback-Funktion von Enigmote genutzt wird.
So wird auch ein entsprechendes Ticket dafür erstellt und das erleichtert uns ungemein die Arbeit.
Danach kann hier fröhlich darüber diskutiert werden :)
Danke ;)

anudanan
Beiträge: 57
Registriert: Di 5. Feb 2019, 08:28
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#8

Fr 22. Mär 2019, 12:35

Ok, ich mache ein Ticket, Danke für die Info

Antworten
  • Information
  • Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast